Home PageAnwendung der gusto puro – allgemeine tipps

Anwendung der GUSTO PURO – Allgemeine Tipps

Vor dem ersten Gebrauch, Deckel und Kapsel mit warmem Wasser spülen.
Der Kaffee Ihrer Wahl – im richtigen Mahlgrad
  • Für Espresso füllen Sie die GSUTO PURO mit “fein” oder “sehr fein” gemahlenen Espressobohnen.
  • Für einen Lungo oder Grande verwenden Sie “mittel” bis “fein” gemahlenen Kaffee.
  • Ist der Kaffee zu fein gemahlen, startet die Maschine den Brühvorgang nicht.
  • Ist der Kaffee zu schwach und wässrig, verwenden Sie etwas feiner gemahlenen Kaffee.
  • Frische Kaffee- oder Espressobohnen bekommen Sie bei Ihrem Kaffeeröster in der richtigen Stufe gemahlen:  Öffnen Sie eine Wegwerfkapsel von Dolce Gusto und legen Sie Ihrem lokalen Kaffeeröster das darin enthaltene Kaffeepulver als Referenz für die richtige Mahlstufe vor.
  • Wenn Sie bereits gemahlenen Kaffee oder Espresso kaufen, bedenken Sie, dass der Mahlgrad bei den verschiedenen Sorten zwischen “grob”, “mittel” und “fein” variiert.

Mahlgrad

filling

Füllen Sie die Kapsel mit 8 Gramm Kaffee oder Espresso
  • Der beigelegte Fülllöffel passt genau in die Kapsel. Legen Sie den Fülllöffel gestrichen voll in die Kapsel und drehen Sie den Löffel um 180°.
  • Auch die Messlinie in der Kapsel zeigt Ihnen die richtige Füllmenge an. Dafür klopfen Sie am besten die gefüllte Kapsel leicht, sodass sich das Kaffeepulver gleichmäßig und eben verteilt.
  • Den Kaffee nicht anpressen!
  • Wenn Sie nach dem Brühvorgang Wasser oder Kaffeesud am Deckel sehen, wurde zu viel Kaffee in die Kapsel gefüllt.
  • Zum Verschließen drücken Sie den Deckel einfach mit der flachen Hand leicht auf die Kapsel.
Legen Sie die gefüllte und verschlossene Kapsel in die Schublade Ihrer Nescafé Dolce Gusto Maschine
  • Legen Sie die Kapsel so in die Schublade, dass sich das Loch im Deckel auf der 6-Uhr-Position befindet
  • Beachten Sie zur Ausrichtung die Markierungen am Deckel.
  • Ist das Loch im Deckel nicht an der richtigen Position, startet die Maschine den Brühvorgang nicht.

Starten des Brühvorgangs
  • Ein Espresso fließt langsam, in einem dünnen geraden Strahl.
  • Bei einem Lungo oder Grande fließt der Kaffee etwas schneller ab.
  • Fließt der Kaffeestrahl unregelmäßig und nicht gerade, dann wählen Sie einen feineren Mahlgrad.
  • Tröpfelt der Kaffee nur langsam oder fließt gar nicht, ist der Kaffee zu fein gemahlen.
  • Startet die Maschine den Brühvorgang nicht, ist die Kapsel in der Schublade nicht richtig ausgerichtet.

ACHTUNG! Nach Gebrauch ist die Kapsel heiß.
  • Zur Kühlung die Kapsel in der Schublade unter kaltes, fließendes Wasser halten.
  • Erst dann die Kapsel entnehmen, den Deckel abheben und den Kaffeesatz in den Biomüll entleeren.
Nach jedem Gebrauch reinigen
  • Kapsel und Deckel ohne Reinigungsmittel, nur mit kaltem Wasser spülen.
  • Denken Sie auch dran, Ihre Kaffeemaschine regelmäßig zu entkalken.

cleaning 1